Human Rights - Menschenrechte

Sunday, 19. September 2010

Kampf gegen Klimawandel und globale Armut kann nur zusammen gewonnen werden

MISEREOR und die Münchener Rück Stiftung haben heute gemeinsam mit dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und dem Institut für Gesellschaftspolitik an der Hochschule für Philosophie München (IGP) den Report „Global aber Gerecht – Klimawandel bekämpfen, Entwicklung ermöglichen“ in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Bündnis aus Kirche, Wissenschaft und Finanzwelt fordert in seinem Report eindringlich dazu auf, Klima- und Entwicklungspolitik kohärent miteinander zu verbinden. Konkrete Schritte dafür haben Klimawissenschaftler, Ökonomen, Ethiker und Entwicklungsexperten in einem dreijährigen Projekt gemeinsam erarbeitet.

http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=d8741689813ms225



Menschenrechte und Klimaschutz

Im Zusammenhang mit der desaströsen deutschen Klimaschutzpolitik - Verlängerung der Atomlaufzeiten, Planung neuer Kohlekraftwerke, radikale Kürzung der Solarstromvergütung, Angriff auf den Vorrang für Strom aus Erneuerbaren Energien, Finanzierung verbesserter Sicherheitseinrichtungen für kerntechnische Anlagen mit Mitteln, die für die Erneuerbaren Energien vorgesehen waren - wächst bundesweit die Empörung und das Entsetzen darüber, dass in der deutschen Gesetzgebung die betriebswirtschaftlichen Interessen von vier großen Stromkonzernen über den Klimaschutz gestellt werden. Rechtsgutachten im Auftrag des SFV - von Wolf von Fabeck

http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=d8741689814ms225



"Steuer gegen Armut"

Statt Sparhaushalt: Finanztransaktionssteuer für Entwicklung, Klima und Soziales.

http://sonnenseite.kjm4.de/ref.php?id=d8741689840ms225

--------

Wenn die Erde unbewohnbar wie der Mond wird

Längst diskutieren Politik und Kunst über die Frage, ob und wie sich die Menschen dem Klimawandel anpassen können.

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/33/33332/1.html



http://sharenews.twoday.net/search?q=Klimawandel
http://sharenews.twoday.net/search?q=Klimaschutz
http://sharenews.twoday.net/search?q=Laufzeit
http://sharenews.twoday.net/search?q=Kraftwerk
http://sharenews.twoday.net/search?q=Stromkonzern
http://sharenews.twoday.net/search?q=erneuerbare+Energie
http://sharenews.twoday.net/search?q=Armut
http://sharenews.twoday.net/search?q=Sparpaket
http://sharenews.twoday.net/search?q=Transaktionssteuer
http://sharenews.twoday.net/search?q=Schwarz-Gelb

Saturday, 18. September 2010

Die Realität von Hartz IV

Es ist nicht mehr zu fassen was in diesem Land abgeht und man kann diese ewigen Hetzparolen gegen Hartz-IV-Empfänger nicht mehr ertragen. Man kann es nicht mehr ertragen wie Menschen systematisch vernichtet werden. Hier wird mit Hartz-IV-Empfängern, Menschen die leider keine Lobby haben, ein elendes und entwürdigendes Machtspiel gespielt. Menschen werden ihrer Existenz und ihrer Menschenwürde schlichtweg beraubt. Lesen Sie weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/die-realitaet-von-hartz-iv-43234.php



http://sharenews.twoday.net/search?q=Hartz+IV
http://sharenews.twoday.net/search?q=Sarrazin
http://sharenews.twoday.net/search?q=Schwarz-Gelb

The Food Crisis is Not About a Shortage of Food

http://www.commondreams.org/view/2010/09/17-1



http://sharenews.twoday.net/search?q=food+crisis

Thursday, 9. September 2010

Sarrazin und Sloterdijk: Über die Renaissance von Elite-Ideologien in der deutschen Gesellschaft

Interview mit Michael Wendl über die Renaissance von Elite-Ideologien in der deutschen Gesellschaft.

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/33/33265/1.html



Deutschland ist kein Bildungsland mehr

In Deutschland wird zu wenig in Bildung investiert, dafür wird über über die angeblich genetische bedingte Intelligenz diskutiert.

http://www.heise.de/tp/blogs/6/148335



http://sharenews.twoday.net/search?q=Sarrazin
http://freepage.twoday.net/search?q=Sloterdijk

Tuesday, 31. August 2010

Strafanzeige gegen Sarrazin - Offener Rassismus des Bundesbankers Thilo Sarrazin

31. August 2010

Strafanzeige gegen Sarrazin

Zu der heute von Mitgliedern der Partei DIE LINKE gestellten Strafanzeige gegen Thilo Sarrazin, erklärt Ali Al Dailami, Mitglied des Parteivorstandes und zuständig für Migrations- und Innenpolitik:

Die Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Migration und Antirassismus des Landesverbandes Hessen, Samina Khan, und ich haben heute Strafanzeige gegen Thilo Sarrazin wegen seiner jüngst veröffentlichten Äußerungen zu Juden, Muslimen und ethnischen Volkszugehörigkeiten erstattet. Die Staatsanwaltschaft ist gefordert zu prüfen, ob der Sacherverhalt der Volksverhetzung § 130 Abs. 1 Nrn, 1, 2 StGB und Störung des öffentlichen Friedens gemäß § 126 StBG im Hinblick auf den Paragraphen § 130 Abs. 2 StBG und § 166 abs. 2 StGB angewendet und strafrechtlich geahndet werden kann. Wir erstatten die Anzeige aufgrund seiner gezielten Aussagen, die dazu beitragen, Muslime und Juden sowie andere Volksgruppen zu diskriminieren und zu beleidigen. Diese gezielte Diskriminierung verstößt unter anderem gegen die im Grundgesetz verbriefte Unantastbarkeit der Menschenwürde und beleidigt all jene, welche sich antirassistisch engagieren und sich der Wahrung einer friedlichen, multiethnischen und multikulturellen Gesellschaft verschrieben haben. Es ist für uns nicht hinnehmbar, dass unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit rassistische, sozialdarwinistische und mitunter antisemitische Ausfälle, salonfähig gemacht werden sollen. Ebenso sollte sich die SPD fragen ob sie mit ihrem bisherigen Vorgehen gegenüber Sarrazin, noch glaubwürdig Migrations- und Integrationspolitik betreiben kann.

http://www.die-linke.de/nc/presse/presseerklaerungen/detail/artikel/strafanzeige-gegen-sarrazin/

--------

Warum sich Sarrazin mit Gaddafi gut verstehen sollte

Gaddafi will die Europäer zum Islam bekehren und warnt vor einem "zweiten Afrika" durch die drohende Massenimmigration aus Afrika.

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/33/33226/1.html

--------

Offener Rassismus des Bundesbankers Thilo Sarrazin

Sarrazin verletzt Menschenwürde

„Die rassistischen Äußerungen von Thilo Sarrazin sind unverantwortlich und verletzen die Menschenwürde. Gerade seine biologistische Kategorisierung von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religionszugehörigkeit zeugen von seiner kulturrassistischen und antisemitischen Einstellung. Dafür, dass er sich zum Sprecher von übelstem Rassismus macht, müsste Sarrazin jede öffentliche Legitimation entzogen bekommen. Derartige Äußerungen sind in keinem Falle zu tolerieren. Wenn sie aber aus der Feder oder dem Mund eines Menschen kommen, der öffentliche Funktionen bekleidet, bedeutet das nichts anderes als von ,oben' Öl ins Feuer zu gießen und rassistische und antisemitische Überzeugungen zu verstärken, die leider ohnehin - mehr oder weniger latent - in Teilen der Gesellschaft existieren. Dieser Vorgang zeigt, dass die Auseinandersetzung mit Rassismus und Antisemitismus eine ständige Aufgabe ist.“ Stellungnahme von Annelie Buntenbach vom DGB vom 30.08.2010 http://www.dgb.de/themen/++co++f5f739c4-b413-11df-6fd9-00188b4dc422/@@index.html


Rote Karte für die muslimfeindlichen Thesen Thilo Sarrazins - Bessere Schulen statt populistischer Scharfmacherei

„Einen Platzverweis für Sarrazin fordert IG Metall-Vorstandsmitglied Wolfgang Rhode. Die Zahlengrundlagen seiner antimuslimischen Thesen sind fragwürdig, die wirklichen Hintergründe werden nicht genannt und die starke Betonung genetischer Grundlagen sind rassistisch, menschenverletzend und politisch inakzeptabel. Die IG Metall wird allen Versuchen, Beschäftigte in gute Deutsche und faule Ausländer zu spalten, entschieden entgegentreten…“ Das Interview bei der IG Metall vom 31.08.2010 http://www.igmetall.de/cps/rde/xchg/SID-0A456501-E45C2E8E/internet/style.xsl/view_5389.htm


Aus: LabourNet, 1. September 2010



http://sharenews.twoday.net/search?q=Sarrazin
http://sharenews.twoday.net/search?q=Rassismus

Monday, 23. August 2010

Die Tafel der Habenichtse, Überflüssigen und TagelöhnerInnen

„Die Arbeitsgemeinschaft Soziales Berlin hatte für gestern ab 17 Uhr zu einer Tafel der Habenichtse auf dem Platz des 18. März vor dem Brandenburger Tor aufgerufen. Gekommen sind vor allem diejenigen, die sich schon seit Jahren gegen die von RotGrün eingeführte moderne Sklaverei durch Hartz IV und der Repression durch die Agenda 2010 engagieren. Teils weil sie selber betroffen sind, teils weil sie als mündige BürgerInnen die elementarsten Grund- und Menschenrechte in der BRD mehr und mehr mit Füßen getreten sehen. Der Aufhänger für die gestrige Tafel der Habenichtse, Überflüssigen und TagelöhnerInnen war die von Christian Wulff (in den Medien gerne als Schwiegermamas Liebling bezeichnet und spektakulär in der BRD.Polit-Hierarchie aufgestiegen), als aktuellem Bundespräsidenten veranstaltete sogenannte Tafel der Demokratie…“ Bericht von Bernd Kudanek alias bjk auf Indymedia vom 21.08.2010. http://de.indymedia.org/2010/08/288146.shtml


Aus: LabourNet, 23. August 2010



http://sharenews.twoday.net/search?q=Hartz+IV
http://freepage.twoday.net/search?q=Überflüssige
http://sharenews.twoday.net/search?q=Wulff

Saturday, 21. August 2010

Verhörmethoden in Hartz IV Behörden?

Verhör-Methoden in Hartz IV-Verwaltungen sind Menschenrechtsverletzungen im Verantwortungsbereich von Bundesarbeitsministerin von der Leyen. Hartz4-Plattform Sprecherin packt aus: systematische Verächtlich-Machung, Willkür, Schikane Erste Text-Vorveröffentlichungen aus „Ich bin dann mal Hartz IV“. Lesen Sie weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/verhoermethoden-in-hartz-iv-behoerden-27772.php



http://sharenews.twoday.net/search?q=Hartz+IV
http://sharenews.twoday.net/search?q=von+der+Leyen

Tuesday, 17. August 2010

How Greed Begets Hunger

The heatwave, forest fires and drought in Russia and central Asia may be unprecedented in recent times. But there is something familiar about the ensuing food crisis, as the price of wheat remains 50% higher than just six weeks ago.

http://www.guardian.co.uk/commentisfree/2010/aug/13/how-greed-begets-hunger


From Information Clearing House



http://sharenews.twoday.net/search?q=food+crisis

Monday, 16. August 2010

CO2-Einlagerung gefährdet Menschenrecht auf sauberes Trinkwasser

http://www.heise.de/tp/blogs/2/148189



http://freepage.twoday.net/search?q=CO2-Einlagerung

Tuesday, 10. August 2010

Stand in solidarity with Burma's political prisoners

http://www.amnesty.org.uk/content.asp?CategoryID=11849&utm_source=pure&utm_medium=Email&utm_campaign=Burma_photo_1&utm_content=link_1



http://freepage.twoday.net/search?q=San+Suu+Kyi

Users Status

You are not logged in.

Recent Updates

Will Turkey Sever Ties...
Syrian President Bashar al-Assad says the current tension...
rudkla - 24. Sep, 10:49
Merkel macht Stuttgart...
BUND: „Die Baukosten schießen in die Höhe,...
rudkla - 22. Sep, 05:25
War Is Murder
http://www.lewrockwell.com /kwiatkowski/kwiatkowski25 6.html The...
rudkla - 21. Sep, 09:16
The surge in defense...
Independent Institute by Winslow T. Wheeler 09/18/10 Accordi ng...
rudkla - 21. Sep, 09:12
Amid flooding, CIA resumes...
MSNBC 08/23/10 After a little-noticed, weeks long...
rudkla - 21. Sep, 09:07

Search

 

Status

Online for 4032 days
Last update: 24. Sep, 10:49

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Afghanistan
Animal Protection - Tierschutz
Australia - Australien
Big Brother - NWO
Britain
Chemtrails
Civil Rights - Buergerrechte - Politik
Cuts in Social Welfare - Sozialabbau
Disclaimer - Haftungsausschluss
Environment Protection - Umweltschutz
Forest - Wald
Genetic Engineering - Genmanipulation
Global Warming - Globale Erwaermung
HAARP
Health - Gesundheit
Human Rights - Menschenrechte
... more
Profil
Logout
Subscribe Weblog